Martin Luther University Halle-Wittenberg

Webgrafik InGrA

Documents

Documents
PhD Wissenschaftspolitik.pdf (externe Datei)

Further settings

Login for editors

News

Ausschreibung von Stipendien nach dem Graduiertenförderungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt

Zum 1. April 2019 werden gemäß dem Graduiertenförderungsgesetz Stipendien für die Graduiertenförderung an der Martin-Luther-Universität vergeben. Über die Stipendienvergabe befindet die
Graduiertenförderungskommission der Universität.
Förderungsleistungen kann erhalten, wer durch weit überdurchschnittliche Studien- und Prüfungsleistungen eine
besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit erkennen lässt und sich nach einem abgeschlossenen Hochschulstudium auf die Promotion an der Martin-Luther-Universität vorbereitet. Das wissenschaftliche Vorhaben muss einen wichtigen Beitrag zur Forschung erwarten lassen und von einer Hochschullehrerin oder einem Hochschullehrer der Martin-Luther-Universität betreut werden. Für Promotionen, die von einer/einem im Ruhestand befindlichen Hochschullehrer/in betreut werden, können keine Förderungsleistungen bezogen werden.

Anträge sind über die Fakultäten bis zum 31. Januar 2019 an den Vorsitzenden der Graduiertenförderungskommission, Prof. Dr. Wolfgang Paul, zu richten.

Bitte erfragen Sie den Abgabetermin an Ihrer Fakultät direkt in Ihrem Dekanat. Ansprechpartnerin in der Verwaltung ist Frau S. Eiser, Tel. 0345-5521315 .

[ more ... ]

Teaching & Research Assistantships

Teaching Assistantships (TA) and Research Assistantships (RA) are supposed to give PhD students hands-on experience in research and teaching as well as strengthen internationalisation of research and teaching at our University. TA and RAs support research and teaching by providing courses for students, supervision of student projects, by collecting and analysing data or preparing publications and conference contributions. Besides, the assistantships may help to partially cover the living costs of PhD students.
Applications have to be submitted together by the scientific supervisor and the doctoral candidate to the International Office. All applications will be reviewed by an independent commission of University professors from different scientific fields. For the selected candidates the International Office will make a request towards the Human Resources Department for a contract as a graduate assistant.
Deadline for applications: 18th of January 2019

[ more ... ]

PhD Finalisation Grant

The PHD Network is pleased to offer a few PhD Finalisation Grants to PhD students who are in the final phase. We invite you to hand in an application if you fulfill the eligibility criterias. We ask that you read the FAQs carefully and make all necessary inquiries prior handing in the application.
Requirements for a funding are a good acamedic performance and a successful completion of doctoral studies within one year (maximum) of the time of application.
The PhD Finalisation Grants pursue the objective to secure for international doctoral candidates who are suffering hardships through no fault of their own the finalisation of their doctoral studies. The amount to be granted will be 400,00 € each month for a period of up to six months in total (starting at the earliest on 1 March 2019). This call for applications is subject to final approval of the DAAD.
The deadline for applications is the 18th of January 2019.

[ more ... ]

7. Ausschreibung des Mentoring-Programms für Postdoktorandinnen im Universitätsbund Halle-Jena-Leipzig

Das Mentoring-Programm für Postdoktorandinnen der Universitäten Halle, Jena und Leipzig startet im Juni 2019 in seine 7. Programmrunde. Bislang wurden bereits 108 promovierte Wissenschaftlerinnen aller Fachrichtungen der Universitäten Halle, Jena und Leipzig über das Programm gefördert. Nun erhalten erneut bis zu 24 fortgeschrittene Postdoktorandinnen, Habilitandinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Juniorprofessorinnen die Chance, in ihrer wissenschaftlichen Karriere von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren individuell begleitet und unterstützt zu werden. Ziel ist die Vermittlung von Kenntnissen, Kompetenzen und Kontakten, die für eine effiziente Planung und Verfolgung einer Karriere in der Wissenschaft förderlich sind.

Das Programm richtet sich an Wissenschaftlerinnen an den Standorten Halle, Jena und Leipzig, die das Berufsziel einer Professur anstreben und eine mindestens zweijährige selbstständige wissenschaftliche Tätigkeit als Postdoktorandin, in der Regel im Anschluss an die Promotion, vorweisen können. Im Mittelpunkt steht das One-to-One-Mentoring durch erfahrene Professorinnen und Professoren. Dieses wird flankiert von Fortbildungsangeboten zu karriererelevanten Schlüsselqualifikationen und der Möglichkeit, langfristig unterstützende interdisziplinäre Peer-Kontakte anzubahnen. Die Programmteilnahme erstreckt sich über ein Jahr; eine Verlängerung um ein weiteres Jahr ist möglich.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2019.

[ more ... ]   

Call for proposals
Grants for foreign female students at the final stage of their PhD

The Prorectorate for Structure and strategic Development awards grants for female PhD students of the Martin-Luther-University, starting 1st October 2018, funded by the Ministry Federal for Education and Research.
Financial support is only possible for foreign female students. At the time of application they must be at the final stage of their PhD, they must be enrolled as students at the Martin-Luther-University and accepted as PhD students by the PhD committee of their faculty. Their stay must be temporary for the purpose of their PhD studies, with existential insecurity towards the final stage of their PhD (for example because of a contract or grant expiring).

The deadline for applications is 22th June 2018.

[ more ... ]

Material- und Pflanzenforschung: Millionen für Graduiertenschulen

Viel Geld für exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs: An der Uni Halle entstehen unter dem Namen "Agripoly" zwei neue internationale Graduiertenschulen in den Agrar- und den Polymerwissenschaften. Ziel der beiden Programme ist es, die universitäre Ausbildung von Doktorandinnen und Doktoranden in anwendungsorientierten Forschungsbereichen zu stärken. Der Universität stehen dafür rund vier Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Struktur- und Investitionsfonds zur Verfügung.

[ more ... ]

Hochrangige EU-Förderung: Universität Halle wirbt mit Partnern europäisches Doktorandennetzwerk ein

Prof. Dr. Daniel Cyranka und PD Dr. Friedemann Stengel von der Theologischen Fakultät der Universität Halle haben mit Partnern aus Aarhus, Kent, Münster, Mailand und Prag den Zuschlag für ein EU-gefördertes Doktorandennetzwerk erhalten, das die Entstehung der Konzepte von Menschenwürde und freiem Willen in der christlichen Tradition erforscht. Von der Förderungsumme von rund 3,6 Millionen Euro für vier Jahre erhält die MLU 20 Prozent - knapp 750.000 Euro.

[ more ... ]

News archive

Up